Why SaaS Model Advocacy is Extra Necessary than Ever in 2021

Es ist kein Geheimnis, dass sich der Bereich Marketing ständig weiterentwickelt, und SaaS-Marken sind nicht immun gegen die Herausforderungen, die sich aus der Schnelligkeit des Bereichs ergeben. Eine großartige Möglichkeit, mit SaaS-Unternehmen Schritt zu halten, ist die Markenwerbung.

2021 SaaS-Trends die sich auf die Markenvertretung auswirken

Betrachten Sie zunächst den überwältigenden Schub zur Personalisierung.

Laut einem Forbes-Artikel fühlen sich 71% der Verbraucher „frustriert, wenn ein Einkaufserlebnis unpersönlich ist“. 74% sind unzufrieden mit Websites, die nicht personalisiert sind.

Dies signalisiert die Notwendigkeit für SaaS-Marken, ihre Inhaltsressourcen und Schnittstellen zu segmentieren, um Nachrichten zu verbessern, die direkt mit bestimmten Kunden sprechen. Personalisierung wird auch in den kommenden Jahren erwartet, und Marken müssen herausfinden, wie sie diese liefern können.

In der SaaS-Branche, in der jede Interaktion ideal verfolgt wird, sind die Möglichkeiten zur Personalisierung enorm.

Änderungen am Facebook-Algorithmus vor einigen Jahren haben auch dazu geführt, dass die organische Reichweite von Seiten zurückgegangen ist. Wenn Sie jedoch kreativ werden, können Sie möglicherweise noch einige Erfolge bei organischen Seiten erzielen.

Facebook-Seite, die Saas-Unternehmen dabei helfen könnte, die Markenwerbung zu steigern

Es gibt auch den Aufstieg der Automatisierung, über den man nachdenken muss.

Neue und bestehende SaaS-Unternehmen investieren stark in KI und maschinelles Lernen, um die Abwanderung zu verringern und gleichzeitig mehr neue Kunden zu gewinnen. Von Diensten, die A / B-Tests anbieten, bis zu Konversations-Bots, die Leads vor Ort erfassen, experimentieren Marken schnell mit neuen Möglichkeiten zur Optimierung ihres Inhalts.

Warum Brand Advocacy für SaaS so wichtig ist

Einfach ausgedrückt, Ihre Content-Marketing-Strategie steht im Mittelpunkt Ihrer Anpassungsfähigkeit als SaaS-Marke. Neben den grundlegenden Vorteilen der Steigerung des Datenverkehrs und der Steigerung der Markenbekanntheit ist eine effektive Content-Strategie unerlässlich, um Leads konsequent zu fördern und zu integrieren.

Konventionelle Weisheit besagt, dass wir einen Haufen Geld für Bezahlmedien oder Sponsoring von Influencer-Posts berappen sollten, um die Aufmerksamkeit der Menschen zu erregen. Ist diese Art von Pay-to-Play-Strategie jedoch wirklich der beste Weg?

In einer Zeit, in der Social Proof für Vermarkter eine so mächtige Währung ist, ist es für SaaS-Vermarkter wichtiger denn je, Markenanwälte zu suchen, wo immer sie können.

Wer könnte möglicherweise ein besserer Markenanwalt sein als Ihre eigenen Kunden und Mitarbeiter? Diese Menschen sind bereits emotional in den Erfolg Ihres Produkts investiert und kennen Ihre Marke besser als jeder andere.

Die Ermutigung Ihres eigenen Netzwerks, Ihre Inhalte und Produkte über ihre persönlichen sozialen Konten zu bewerben, ist ein potenzieller Wegbereiter für SaaS-Marken. Anstatt die Ressourcen für die Jagd nach bezahlten Verkaufsstellen und Influencern aufzuwenden, sollten sich Marken auf die Interessenvertretung konzentrieren, die in kürzerer Zeit zu besseren Ergebnissen führen kann.

„Durch die Entwicklung eines Produkts, das ein Problem löste, mit dem viele Menschen konfrontiert waren, suchten bereits Millionen von Menschen nach uns, als wir auf den Markt kamen“, sagte Melanie Perkins, CEO von Canva, gegenüber Forbes. „Als sie uns fanden, sagten sie es ihren Kollegen , Freunde und Familien. “

Hier sind einige der größten Vorteile, die mit der Markenwerbung verbunden sind, sowie einige Möglichkeiten, wie SaaS-Vermarkter damit beginnen können, sie zu realisieren.

1. Überwinden Sie die Überlastung von Inhalten

In einer Zeit, in der Menschen fast 4 Stunden oder länger pro Tag telefonieren, müssen Ihre Kunden offensichtlich viel durchsehen.

Das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Medien in verschiedenen Ländern zeigt, warum Markenwerbung auch für Saasunternehmen wichtig ist

Während das Konzept des „Qualitätsinhalts“ an dieser Stelle möglicherweise ein Klischee ist, sollten Sie bedenken, wie ein höheres Volumen an Freigaben einen Inhalt als buzzworthy hervorhebt. Dies ist ein sozialer Beweis von seiner besten Seite.

Inhaltsfreigaben und Produktempfehlungen funktionieren, weil Menschen Gleichaltrigen und Vordenkern mehr vertrauen als Marken und Institutionen.

Empfehlungsprogramme für die Markenvertretung von Saas

Denken Sie daran, dass Mitarbeiter, die als aktive Anwälte in sozialen Medien fungieren, schnell zu Influencern in Ihrem Namen werden können. In der Tat ist die Umwandlung Ihrer eigenen Mitarbeiter in Vordenker ein wünschenswertes Nebenprodukt der Markenwerbung.

2. Erweitern Sie Ihre organische Reichweite durch Brand Advocacy

Egal wie Sie es schneiden, der Wettbewerb im SaaS-Bereich ist hart.

Angesichts der Tatsache, dass es allein im Martech-Bereich rund 8.000 Marken gibt, müssen SaaS-Unternehmen hart um die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden kämpfen.

Stellen Sie sich Advocacy als eine Art Zahlenspiel vor. Je mehr Leute für Ihre Inhalte werben, bezahlt oder anderweitig, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie den Lärm durchbrechen und die Leute erreichen, die Ihr Produkt am dringendsten benötigen.

Wenn Sie Mitarbeiter dazu ermutigen, Ihre Inhalte regelmäßig bei ihrem eigenen Social-Media-Publikum zu bewerben, sammeln Sie im Wesentlichen eine kleine Armee von Promotoren, die Sie immer wieder anrufen können. Durch die Anwaltschaft für soziale Marken erhöhen Sie exponentiell Ihre soziale Reichweite und Ihr Potenzial, von Leads gesehen zu werden.

Denken Sie daran – in vielen Fällen reicht es aus, wenn die richtige Person einen Link sieht und sich für eine kostenlose Testversion anmeldet, um den Weg zum Verkauf zu ebnen.

Scott Albro, CEO von TOPO, merkt an, dass je kleiner das Unternehmen ist, für das Ihr potenzieller Kunde arbeitet, desto wahrscheinlicher ist es, dass er oder sie nach Ablauf der Testphase an Ihrem Produkt festhält:

„SaaS-Käufer werden nicht mehr als eine Testversion durchführen. Unsere Daten zeigen, dass dies insbesondere auf dem Markt für kleine und mittlere Unternehmen der Fall ist, auf dem Käufer tendenziell weniger Vergleichsgeschäfte tätigen. Sie müssen sicherstellen, dass Käufer zuerst Ihre Testversion finden. Sie müssen auch sicherstellen, dass Sie diese Gelegenheit nicht verpassen, wenn Sie sie bekommen. “

3. Binden Sie Ihre Mitarbeiter ein um die Bekanntheit der Marke zu steigern

Vielleicht ist einer der am meisten übersehenen Aspekte bei der Ermutigung von Markenanwälten unter den Mitarbeitern die eigentliche Aufgabe, sie dazu aufzufordern.

Während die meisten Mitarbeiter gerne für Ihre Inhalte werben würden, sollten Sie bedenken, dass Marken Advocacy wie jede andere Art von Kampagne behandeln sollten. Das bedeutet, eine definierte Strategie zu haben und die Leistung zu messen.

SaaS-Teams verfügen jedoch häufig über hochspezialisierte Fähigkeiten. Sie können nicht erwarten, dass jeder auch ein erfahrener Content-Vermarkter und Social Seller ist.

Anstatt Mitarbeiter willkürlich Inhalte veröffentlichen zu lassen, sollten Sie einige der Tools in Betracht ziehen, die dazu beitragen, den Prozess der internen Markenwerbung zu optimieren. Sie können ihnen auch beim Inhalt ihres Beitrags helfen.

Ein solches Tool ist Smarp, das Unternehmensnachrichten und branchenrelevante Inhalte zu kategorisierten Feeds zusammenfasst. Teammitglieder können mit nur wenigen Klicks den Inhalt abrufen, der sie am meisten anspricht, und Beiträge für ihre eigenen Profile planen.

Dies reduziert potenzielle Zeitverschwendung in sozialen Medien und vereinfacht den Prozess des Austauschs neuer Inhalte unter Ihren Mitarbeitern.

Dashboards können für die Markenwerbung von Saas verwendet werden

Funktionen wie Gamification signalisieren die aktivsten Anwälte in einem bestimmten Unternehmen und bieten den Mitarbeitern zusätzliche Anreize, eifrige Anwälte zu werden. Zusätzlich zur Inhaltsaggregation bietet Smarp Analysen sowohl auf unternehmensweiter als auch auf persönlicher Ebene, um Top-Befürworter zu identifizieren.

Diese Art von System funktioniert, weil Mitarbeiter aus allen Abteilungen zu Partnern für den exponentiellen Umsatzwachstumserfolg Ihres SaaS-Produkts werden. Dieser Prozess, den Roketto-Mitbegründer Ulf Lonegren mit dem Wachstum eines Baumes vergleicht, der mehr Bäume hervorbringt:

„Machen Sie Ihre Mitarbeiter stolz auf ihre Arbeit, geben Sie ihnen das Gefühl, ein wichtiger Teil des Prozesses zu sein, indem Sie sie daran erinnern, wie die Software einen Mehrwert bietet, und sie über die Erfolge informieren, auf ihre Ideen hören und im Maschinenraum eine Verkaufstabelle erstellen das verfolgt den Fortschritt. Legen Sie Verkaufsziele fest und belohnen Sie das Erreichen dieser Ziele. Bieten Sie Anreize für Teammitglieder, Verkäufe zu tätigen. In dieser Welt des Massenmarketings bietet Mundpropaganda oft die Authentizität, die Käufer bei der Suche nach einem Produkt wünschen. Denken Sie also daran, dass jedes Mitglied Ihres Teams eine Eiche sein kann und von einem Baum viele Nüsse fallen können. “

4. Laden Sie Ihren Social Selling auf

SaaS-Kunden werden stark von dem beeinflusst, was sie in den sozialen Medien sehen, wenn es darum geht, Einkäufe zu tätigen.

Dies gilt in Bezug darauf, wie oft sie Inhalte sehen und welche Anteilseigner diese Inhalte haben. Wenn soziale Beiträge von Vertriebsprofis, Vermarktern und Marken selbst weniger beachtet werden als soziale Beiträge von Kollegen und Laien, reagieren Ihre potenziellen Kunden eher positiv auf Inhalte, die von einer großen Anzahl von Personen geteilt werden.

Untersuchungen von Sana, die 2018 veröffentlicht wurden, zeigen, dass Social Media der zweitgrößte Treiber für digitale Verkäufe im B2B-Sektor ist und knapp hinter dem Kauf vor Ort liegt. Auf diese Weise kann die Strategie der Markenwerbung Ihren Umsatz wirklich steigern. Je mehr Menschen Ihre Inhalte über soziale Kanäle teilen, desto mehr Kunden ziehen Sie für Ihr Unternehmen an.

Laut LinkedIn haben 87% der sozialen Kunden eine positive Meinung zu Produkten, die ihnen über ihr eigenes Netzwerk vorgestellt wurden. Durch die Werbung für Produkte über Mitarbeiter haben Sie Zugriff auf persönliche Netzwerke, die Sie sonst möglicherweise nicht ausschließlich über einen Markenkanal erreichen.

Im vergangenen Jahr haben sich B2B-Käufer 13 Inhalte angesehen, bevor sie einen Anbieter ausgewählt haben. Ebenso haben 61% der Kunden einen Kauf aufgrund einer Empfehlung aus einem Blog getätigt.

Eine größere Anzahl von Markenanwälten führt zu mehr Markenwert in den Köpfen potenzieller Kunden, was es Vertriebsmitarbeitern erleichtert, Beziehungen auf sozialen Kanälen aufzubauen und mehr Geschäfte in kürzeren Verkaufszyklen abzuschließen.

Dies ist ein Glücksfall, da die Verkaufszyklen so weit wie möglich verkürzt werden müssen, um skalierbar zu bleiben. Matt Bertuzzi von der Bridge Group stellt fest, dass der Gesamtauftragswert für eine SaaS-Konvertierung mit der Anzahl der Tage korreliert, die Vertriebsmitarbeiter benötigen, um das Geschäft abzuschließen. Nach Angaben seines Unternehmens können B2B-SaaS-Verkaufszyklen zwischen fünf Wochen und fünf Monaten dauern.

Saas Verkaufszykluslänge - Markenbekanntheit kann es auf der kürzeren Seite halten

Dennis Koutoudis von LinkedIn SuperPowers sagte gegenüber SalesHacker, dass er das Aufsuchen in sozialen Medien, insbesondere auf LinkedIn, als die wichtigsten SaaS-Verkaufschancen ansieht:

„Ich gehe davon aus, dass die Nutzung von LinkedIn Sales Navigator durch Verkaufsteams erheblich zunehmen wird, sodass beide ihre Zielaussichten mit äußerster Präzision ermitteln und sich eingehender mit Social Selling befassen können. Der Schlüssel liegt hier darin, Wert zu schaffen, Vertrauen aufzubauen und solide berufliche Beziehungen zu potenziellen Kunden aufzubauen, die letztendlich die Verkaufszahlen verbessern. Ein großer Schwerpunkt wird auch auf die Art und Weise gelegt, wie wir uns als Vertriebsprofis auf der LinkedIn-Plattform präsentieren, da wir uns angesichts dieses harten Wettbewerbs mehr denn je nicht nur in unserem Berufsfeld hervorheben, sondern auch Maßnahmen ergreifen müssen, die erheblich sind Erhöhen Sie unsere Sichtbarkeit auf der LinkedIn-Plattform. “

Prospektionsplattformen sind in dieser Hinsicht von großer Bedeutung. Social-Selling-Teams können sie verwenden, um Vorgänge zu skalieren, dank intelligenter Bibliotheken von Inhaltsressourcen, die Mitarbeiter im laufenden Betrieb an Posts anhängen können, sowie ausgefeilter Contact-Intelligence-Daten, die zur Qualifizierung von Leads während der Diskussion und zur Bereicherung von CRM-Einträgen verwendet werden können.

5. Behalten Sie Ihr Inhaltsbudget unter Kontrolle

Laut dem Content Marketing Institute gaben 46% der Marken im Jahr 2020 weniger als 1000.000 US-Dollar für das Budget für digitales Marketing aus. Angesichts des Schwerpunkts auf Automatisierung und anderen Tools, die möglicherweise das Budget eines SaaS-Unternehmens einschränken könnten, ist eine schlankere Content-Marketing-Strategie einfach macht Sinn.

Wenn Ihre Mitarbeiter und Kunden die Werbung für Ihre Marke machen, schneiden Sie jede Art von Mittelsmann aus, wenn es um Werbung geht. Während es für Bezahlmedien oder Influencer Zeit und Ort geben kann, sollten sich SaaS-Marken auf eine Bio-Werbestrategie konzentrieren, die die Kosten niedrig hält.

Die Förderung der Markenwerbung kostet im Vergleich zu Bezahlmedien so gut wie nichts. Wenn Sie mehr und mehr über soziale Medien auftauchen, können Sie außerdem verdiente Medienerwähnungen als zusätzlichen Bonus erhalten.

Anstatt für Werbung und Vertrieb zu bezahlen, ist die Schaffung eigener Anwälte eine finanziell sinnvollere Strategie.

Fazit

Da im SaaS-Bereich weiterhin Wettbewerb herrscht, ist es wichtig, Stimmen an Deck zu haben, um Ihre Inhalte zu bewerben, um sich von der Masse abzuheben.

Advocacy hält nicht nur die Kosten für Content-Marketing niedrig, sondern ermöglicht es SaaS-Marken auch, ihre Autorität nahtlos zu signalisieren. Warum nicht selbst für dieselbe Glaubwürdigkeit bezahlen?

Während Marketingstrategien im Allgemeinen nie lange gleich bleiben, bleibt die Markenwerbung erhalten. Wenn Sie Hilfe bei der Steigerung Ihrer Markenbekanntheit oder bei anderen Content-Marketing-Anforderungen benötigen, lassen Sie es uns wissen!

Comments are closed.